Saisonrückblick Cb-2017

 

Die Saison ist vorbei und es ist Zeit auf ein turbulentes Jahr zurückzublicken.
Als ich die Junioren übernahm, war mir klar dass dies kein einfachen Unterfangen wird !
Junioren die noch nie miteinander gespielt haben, sportlich nicht auf dem stand der Dinge sind + eine Kadergrösse bei der man in einem perfekten Training 6-9 Spieler auf dem Platz hat.
Dies sind natürlich nicht die einfachsten vorraussetzungen  für einen jungen Trainer der diesen Schritt wagt. Aber wer es nicht versucht, kann nicht Gewinnen !
Das Training wurde angezogen, die Junioren gefordert und bald verbesserten sich die Resultate.
Und schon stellten sich neue Probleme in den Weg.
Unsere Gesellschaft !!
Bekamen wir früher Hausaresst als Strafe, muss man doch heutige Kinder nach "draussen" verbannen um sie zu bestrafen.
Mit den heutigen Unterhaltungsmedien ist es einfacher auf einer Spielekonsole einen Erfolg zu feiern als durch körperliche anstrengung auf dem Sportplatz.
Dies ist ein weiterer Grund warum das Spielerkader bei Saisonschluss auf total 9 Spieler geschrumpft ist.
Diese 9 Spieler sind und waren aber das Herz und die Seele der Cb. Mann versuchte sich in mühsamen Trainings und Spielen steetig weiter zu entwickeln und zu verbessern.
Die Tabelle zeigt für mich als Trainer keinenfalls die Situation auf in welcher sich die Mannschaft befindet. Diese 9 Spieler sind weitaus besser als der 9e Platz auf dem wir abgeschlossen haben. Doch leider gewinnt man mit 9 Stammspieler keine Meisterschaft !
Aber wir haben etwas weitaus wichtigeres gewonnen!
Wir sind Freunde geworden, durch Hoch und Tiefs gegangen und zusammen geschwitzt und geblutet für etwas das man an keiner Playstation bekommen kann:
Ein Team das trotz allen blöden Sprüchen und Kritiken auf den Platz ging und als Mannschaft auftrat und Kämpfte.
Auf dies dürfen wir alle Stolz sein und uns auch mal als Sieger fühlen!

 

Ich möchte mich noch beim Fc Stein und bei meinen Co-Trainern (Holger Frenk und Mattias Kramp) für dieses sehr lehrreiche und spannende Jahr bedanken.
Ivo Duttweiler Trainer Cb Junioren 16/17

 

0 Kommentare

Cb Junioren bestätigen den Aufwärtstrend !!

FC Stein Cb- FC Basel 1893 U15 Mädchen

 

ID/ Es war das Spiel der grossen Unterschiede. Auf der einen Seite die Mädchen vom FC Basel, eine eingespielte Leistungsmannschaft mit grossem Kader und Siegesambitionen. Auf der anderen Seite die Steiner Cb Junioren, die bis Freitag mittag nicht wussten ob genügend Spieler anwesend sind um überhaupt anzutreten.

 

Das Spiel :
Mehr oder weniger pünktlich konnte das Spiel um 12:30 starten. Die meisten anwesenden Zuschauer wussten das dieses Spiel sehr schwer für die Steiner Junioren war und fragten sich wie hoch die Mannschaft untergehen würde..
Gegen die Erwartungen aber spielten die Steiner ein sehr hoch stehender und angriffigen Fussball, bei dem sie die Basler Spielerinnen kaum ihr Spiel aufziehen liessen.
In der 8. Minute schoss Simon Rehmann sogar noch das Führungstor für die Steiner Junioren.
Die Überraschung war Perfekt! 
Es entwickelte sich teilweise ein offener Schlagabtausch mit Chancen für beide Mannschaften.
Nach mehreren ungenützten 100%en auf beiden Seiten kamen die Technisch stark spielenden Baslerinnen in der 33. zum verdienten 1:1 Ausgleich.
Wie würden wohl die Steiner auf dieses Tor reagieren?
Kaum hatte ich mir als Trainer diese Frage gestellt, sah ich die Mannschaft wieder kraftvoll nach vorne spiele als gäbe es kein morgen mehr. 
So kam es auch das die Steiner mehrheitlich auf das Basler Tor stürmten und in der 38. Minute durch Milosh Andic mit einem Stafstoss wieder in Führung gingen!!
Wir gingen also mit einer 2:1 Führung in die Pause und so mancher Zuschauer hatte sich das anders vorgestellt
https://www.facebook.com/images/emoji.php/v8/f57/1/16/1f609.png😉

 

Kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen war klar, jetzt waren die Nerven gefragt. Die Steiner waren von ihrem kräfteraubenden Spiel in der ersten Halbzeit stark geschwächt. Auch die 3 D-Junioren die zur verstärkung aufgeboten wurden liefen an ihrer Grenze gegen eine Überbesetzte Mannschaft des FC Basels.
So kam es dass die Mädchen voll in ihr spiel fanden und wir mehrheitlich mit Verteidigen beschäftigt waren
Dank einer kämpferischen Mannschaftsleistung konnten wir bis vor Schluss das 2:1 halten und vergaben sogar noch Chancen um die Führung auszubauen. In der 78. Minute war es dann so weit und wir bekamen den logischen 2:2 Ausgleich. 
Jetzt hiess es nur nicht noch ein Tor zu bekommen und den verdienten Punkt mitzunehmen.
Weniger Spielerisch aber dafür mit viel Kampfgeist retteten wir uns dann auch in das Spielende und feierten den verdienten Punkt.

Mein Fazit:
Mit diesem Spiel haben wir gezeigt dass sich die Mannschaft auf dem Richtigen Weg befindet.
Das Training zeigt langsam den Fortschritt, sei es im taktischen oder im spielerischen Bereich.
Das allerwichtigste aber ist das wir allen Kritikern gezeigt haben: Wir können Fussball spielen, wir können kämpfen und wir sind nicht die Mannschaft die antritt um das Torverhältnis der Gegner aufzubessern !!
Ivo Duttweiler Cheftrainer Cb Junioren

0 Kommentare

Ein starkes Lebenszeichen vom Cb

Rheinfelden Cb vs Fc Stein Cb 4:8


Ein tolles Erfolgserlebniss für das Cb, welches in diesem Jahr sehr oft Chanchenlos auf Punkte waren.

Weil die ersten 10 Minuten einfach nur verschlafen wurden, steht es schnell 2:0 für Rheinfelden. Es war eine Reaktion gefordert. Mit Schweiss und schmerzenden Füssen stand es auf einmal 2:3. Das Spiel ist gekehrt !!

Es brachen alle Dämme und man spielte einen sehenswerten Kombinations Fussball. Und siehe da, steht es in der 75. Minute 2:8 für den Fc Stein. In den letzten 15. Minuten fehlte es uns schlussendlich an Kondition und der Gegner kam noch an ein 4:8 ran.

Mein Fazit des Spieles : 

Eine starke Mannschaftsleistung, in dem jeder Spieler eine kämpferische Leistung gezeigt hatt. 

Heute dürfen wir uns verdient als Sieger fühlen .


Ivo Duttweiler - Trainer

0 Kommentare