Intensives Trainingslager in Verona

Intensives Trainingslager in Verona

 

Die erste Mannschaft des FC Stein rüstet sich für die harte Rückrunde. Im 4 Sterne Hotel Antares haben sich die Akteure den letzten Schliff geholt.

 

Wir haben unsere Zeit in Verona nicht nur auf dem Platz genutzt, sondern auch unseren Teamgeist gestärkt, auch mit der Einbindung neuer Spieler.

 

Die 16 Feldspieler und das Trainerteam absolvierten bei für diese Region, in dieser Jahreszeit ungewöhnlich tiefen Temperaturen und Schneefall, 3 Trainingseinheiten auf dem offenen und überdachten Kunstrasen auf der Anlage des Hotels. Die Zeit zwischen den Trainingseinheiten und den Mahlzeiten nutzten die Spieler, um im Swimmingpool, Zimmer oder in der Saunalandschaft zu regenerieren.

Am vorletzten Tag stand dann noch ein Trainingsspiel gegen die ebenfalls aus der Schweiz stammende 3. Liga Mannschaft vom FC Bethlehem auf dem Programm. Zur Halbzeit führte man durch schnelle Spielzüge und herrliche Tore mit 3:1, verlor dann schlussendlich doch noch mit 3:5. In der zweiten Hälfte spürte man sicherlich die schlaflosen Nächte und Trainingseinheiten.

Team wächst noch mehr zusammen

 

Ein wichtiger Effekt der vier gemeinsamen Tage: Die Mannschaft wuchs noch mehr zusammen. Die Abende nutzte man für gemeinsame Ausflüge, die Trainings, das Testspiel sowie die Fahrt im eigenen Vereinsbus für neue Erkenntnisse.

Ein grosser Dank geht an Sandro Schlatter und Dragan Kovacevic für die Organisation.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0