Senioren 40+ FC Eiken / Stein gewinnen auch das letzte Heimspiel in der Meisterklasse

FC Eiken / Stein 3:1 FC Gelterkinden

 

Gse/ Im letzten Heimspiel der Saison 2016 / 2017 durften sich die Senioren 40+ auf einen weiteren Heimsieg gegen den Cupfinalist FC Gelterkinden freuen. Doch wie in den letzten drei Spielen, merkte man dem Team die lange und sehr schwere erste Meistersaison an. Denn der Rhythmus ist doch einiges höher als in den unteren Klassen. Dank grossem Spielerkader, beenden die Fricktaler vor dem letzten Meisterschaftsspiel sicher den sensationellen dritten Tabellenplatz als Aufsteiger. Da kann man nur sagen, Gratulation zu dieser tollen Saison.
 

 

Zum Spiel: Wie erwartet war der FC Gelterkinden, der in dieser Saison 2016 / 2017 im Senioren 40+ Cupfinal steht, ein unbequemer Gegner. In der Startphase waren die Baselbieter die bessere Mannschaft. Die Fricktaler dagegen, hatten sehr viel Mühe ins Spiel zu kommen. Die Gäste vergaben in der Anfangsphase gute Chancen. Doch in der 11.min hatte Dauerläufer Andrè Paulin etwas dagegen. Nach einer schönen Kombination über Olivadese, Bättig, durfte Paulin sein erstes Saisontor mit seinen Mannschaftskollegen zum 1:0 Führungstreffer bejubeln. Dies gab den Fricktalern sichtlich auftrieb. Doch leider wurden einige Grosschancen nicht genutzt. Die Quittung folgte in der 29.min, nach einem fatalen Fehler in der Fricktaler Hintermannschaft, konnten die Gäste nicht unverdient den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Nach diesem Torerfolg, hatten nun die Gäste die Oberhand in diesem Spiel. Bei Sommerlichen Temperaturen, waren alle Akteure sehr froh in die Teepause zu gehen. In der Pausenansprache, von den Trainern Stefan Grunder und Rolf Zuppinger vielen klare Worte. Will man im letzten Heimspiel der Saison als Verlierer vom Platz gehen?

 

Nein, die Mannschaft mobilisierte Ihre letzten Kräfte, um die budgetierten drei Punkte im Fricktal zu belassen. Denn in der 47.min war es Marcel Würsten, der sein persönlicher 26 Treffer zum 2:1 für seine Farben erzielen konnte. Die Gäste dagegen gaben noch lange nicht auf. Auch Sie hatten mehrere Grosschancen fahrlässig ausgelassen. Zu allem Übel erzielten sie in der 53.min ein Eigentor zum 3:1 Führungstreffer für das Heimteam. War das Spiel nun gelaufen? Nein, der FC Gelterkinden versuchte nochmals alles, um dieses Spiel nochmals spannend zu machen. Doch der Anschlusstreffer gelang Ihnen nicht mehr. Somit konnten die Fricktaler einen weiteren Heimsieg feiern. Die Senioren 40+ des FC Eiken / Stein, wünschen dem FC Gelterkinden viel Glück im Seniorencupfinal. Sehr Schade, dass sich diese Mannschaft auf die neue Saison 2017 / 2018 wegen Spielermangels zurückziehen muss! Die Senioren 40+ des FC Eiken / Stein, werden Ihr letztes Meisterschaftsspiel am Samstag, den 10. Juni 2017 auf dem Sportplatz Buschwilerhof gegen den bereits als Senioremeister 2017 feststehenden FC Black Stars Basel um 16.00 Uhr bestreiten. Im Namen der Spielgemeinstaft der Senioren 40+ des FC Eiken / Stein, bedanken wir uns bei allen, die zu dieser aussergewöhnlichen und tollen Saison 2016 / 2017 beigetragen haben. Es hat wirklich sehr viel Spass gemacht! Alles Wissenswerte unter www.fceieken. Oder www.fcstein.ch  

 

 

 

Eiken spielte mit: Juan Carlos Germann, René Brogle, Omar Pisirici, Chris Ndikumana, Marco Gähler, Franco Olivadese, Alex Käser, Roger Bättig, André Paulin, Rainer Stäuble, Marcel Würsten, Paulino Lo Moro, Piero Santoro, Michael Käser, Hakan Akbürü, Nico Mattina

 

 

 

Telegramm: Sommerliche Temperaturen, Omar Pisirici verletzt ausgeschieden. Erstes Saisontor für André Paulin. Gute Schiedsrichterleistung. ca. 30 Zuschauer. Hervorragende Platzverhältnisse auf dem Sportplatz Netzi in Eiken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0