Senioren 40+ FC Eiken / Stein nach Cupschlacht ausgeschieden

Seniorencup 1/8 Final FC Gelterkinden Meister 4:4 FC Eiken / Stein 5:4 nach Pen.

 

Eing. / Am letzten Mittwochabend, stand das Achtelfinal Cupspiel der Senioren 40+ in Gelterkinden statt. Die Fricktaler reisten mit dem letzten Aufgebot ins Baselbiet. Zu allem Übel, musste Capitano und Spielmacher Alex Käser nach dem Warmlaufen Forfait geben. Somit waren die Trainer ein weiteres Mal gezwungen die Mannschaft kurzfristig umzustellen. Bereits nach 11. Minuten stand es 2:0 für die Platzherren. Denn die Hintermannschaft der Fricktaler zeigte ungewohnte schwächen auf dem unliebsamen Kunstrasen. In der 29.min durfte der FC Gelterkinden nach einem Eckball den 3:0 Führungstreffer bejubeln. Erst jetzt zeigten die Fricktaler eine Reaktion. Doch die tollen Torchancen wurden bis dahin, zum Teil fahrlässig vergeben. In der 31.min verweigerte der sonst sehr gute Schiedsrichter den Fricktaler einen Penalty. Mit der Wut im Bauch, konnte Marcel Würsten in der 33.min den längst fälligen 3:1 Anschlusstreffer erzielen. Mit diesem Resultat gingen beide Mannschaften in die Tee Pause. In der Pause fanden die Trainer Stefan Grunder und Rolf Zuppinger die richtigen Worte. Denn die Fricktaler erhöhten nochmals das Tempo. In der 45.min war es wiederum Marcel Würsten der den 3:2 Anschlusstreffer bejubeln konnte. Doch die Baselbieter nützten einen weiteren Stellungsfehler in der 53.min zum 4:2 aus. War dies bereits die Entscheidung? Nein, denn jetzt rollten die Angriffe nur noch auf das Tor des Gastgebers. In der 60.min konnte Mario Cantaluppi souverän einen Hands Penalty zum 4:3 versenken. Nur gerade eine Minuten später konnte wiederum Marcel Würsten den verdienten 4:4 Ausgleichstreffer erzielen. Jetzt entwickelte sich dieses Cupspiel zu einer wahren Schlacht. Denn die Fricktaler vergaben in den Schlussminuten mehrere hochkarätige Torchancen für den Cup Sieg. Doch es wollte an diesem Abend einfach nicht sein. Zudem wurde zwei Minuten vor Schluss den Fricktaler einen weiteren klaren Penalty verweigert. Das fällige Penaltyschiessen gewann der FC Gelterkinden mit 5:4. Für die Trainer ein Horror, für die zahlreichen Zuschauer natürlich ein Leckerbissen bei einem Cupspiel mit so vielen Toren mit dabei zu sein. Die Senioren 40+ gratulieren dem FC Gelterkinden zu diesem Sieg. Bereits am Freitag, den 21. Oktober, treffen sich beide Mannschaften wiederum in der Meisterschaft. Um 20.15 Uhr wird diese Partie, wiederum auf dem Sportplatz Wolfstiege in Gelterkinden angepfiffen. Die Fricktaler werden sicherlich alles Unternehmen, sich für die Cupniederlage zu revanchieren. Zudem werden einige Spieler, die Abwesend oder verletzte waren, wiederum die Fricktaler verstärken können. 

 

 

 

Eiken / Stein spielte mit: Guido van Heel, Ralph Hübner, André Paulin, Marco Gähler, Heiko Witter, Mario Cantaluppi, Omar Pisirici, Luigi Ferrante, Rainer Stäuble, Marcel Würsten ©, Helmut Zeller, Fredy Misteli, Andy Näf, Dominik Näff

 

 

 

Es fehlten: Alex Käser, Roger Bättig, René Brogle, Juan Carlos Germann, Franco Olivadese, Piero Santoro, Rolf Acklin, Michael Käser, Marcel Gaschen, Roman Müller, Daniel Senn, Hakan Akbürü, Chris Kessler, Chris, Ndikumana,

 

 

Telegramm:

- ca. 25 Zuschauer

- Sehr gute Schiedsrichterleistung.

- Alex Käser beim Warmlaufen verletzt.

- Der FC Eiken / Stein musste auf mehrere Stammspieler verzichten.

Torschützenliste Senioren 40+ FC Eiken / Stein Saison 2016 / 2017 Meisterklasse

Meisterschaft, Cupspiele und Freundschaftsspiele

Rainer Stäuble 9 Tore
Marcel Würsten 7 Tore
Heiko Witter 4 Tore
Roger Bättig 2 Tore 
Franco Olivadese 2 Tore
Mario Cantaluppi 2 Tor
Luigi Ferrante 1 Tor
Piero Santoro 1 Tor

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0