Senioren 40+ FC Eiken / Stein erkämpfen zweiten Sieg gegen einen sehr starken Gegner.

Senioren40+ Meisterklasse FC Eiken / Stein 2:1 FK Beograd Basel

 

Eing. / Am letzten Freitagabend, stand das erste Heimspiel in der Meisterklasse der Fricktaler auf dem Programm. Zu Gast war der FK Beograd aus Basel. Erfreulicherweise durften beide Mannschaften vor zahlreich erschienen Zuschauern dieses Spiel bestreiten. Das Heimteam war darauf vorbereitet, auf einen spielstarken Gegner. Dass die Gäste aber, eine der stärksten Mannschaften in den letzten Jahren waren, damit hatten wenige gerechnet. Die Mannschaft war gespickt mit hochkarätigen Spieler, darunter auch Samir Tabakovic, der jahrelang die Farben des FC Basel 1893 trug. In der Anfangsphase waren die Gäste klar besser. Bereits in der 6.min gingen die Fricktaler mit einem unglücklichen Eigentor mit 0:1 in Rückstand. Doch von diesem Schock, erholte man sich schnell. Denn bereits in der 8.min war es Heiko Witter, der das wichtigen 1:1 erzielen konnte. Witter erzielte bereits sein drittes Saisontor im zweiten Spiel. Jetzt ging die Post ab. Beide Mannschaften kämpften bei brutaler Hitze auf dem Sportplatz Netzi in Eiken um jeden Ball. Die Gäste aus Basel hatten mehrere Grosschancen in Führung zu gehen. Doch Torwart Juan Carlos Germann mit seiner Hintermannschaft, hatte diese alle zunichte gemacht. Mit einem 1:1 durften beide Mannschaften in die Teepause. In der zweiten Halbzeit, kamen die Fricktaler jetzt viel besser ins Spiel. Denn in der Pause wurde einiges von den Trainer angesprochen. Mit schnell vorgetragenen Angriffen, konnte man den Gegner mehrmals in Bedrängnis bringen. Nach einem Bilderbuch Angriff in der 55.min über Franco Olivadese, konnte Roger Bättig dessen Flanke zum viel umjubelten 2:1 einschiessen. Natürlich reagierten jetzt die Gäste heftig, denn sie waren zu jedem Zeitpunkt für einen Treffer fähig. Doch die Fricktaler hatten sich jetzt viel besser auf den Gegner eingestellt. Zudem konnte das Mittelfeld mit sehr viel Laufarbeit überzeugen .Schiedsrichter Herr Leo Martina aus Breitenbach hatte jetzt alle Hände voll zu tun. Denn die Gäste versuchten jetzt wirklich alles um wenigstens beim Aufsteiger einen Punkt mit nach Basel zu entführen zu können. Doch die Senioren 40+ FC Eiken / Stein, konnten mit einer weiteren tollen und solidarischen Mannschaftsleistung die Vorsprung über die Zeit retten. Somit darf man von einem gelungenen Meisterschaft Start in der höchsten Seniorenliga die Meisterklasse sprechen. Steht man doch mit zwei Spielen und zwei Siegen an der Tabellenspitze. Doch bereits am Dienstag, den 30. August 2016, steht eine weitere grosse Herausforderung auf dem Spielplan. Die Fricktaler müssen zum Serienmeister SV Muttenz reisen. Spielbeginn auf dem Sportplatz Margelacker ist um 20.00 Uhr. Die Fricktaler reisen natürlich mit viel Selbstvertrauen an dieses Spiel. Die Mannschaft wird dem grossen Favoriten sicherlich alles abverlangen. Auf wiederum grosse Unterstützung freuen sich die Senioren 40+ des FC Eiken / Stein. Alles Wissenswerte unter www.fceiken.ch und www.fcstein.ch

 

 

Eiken / Stein spielte mit:

 

Juan Carlos Germann, André Paulin, René Brogle, Claudio Cangeri, Piero Santoro, Heiko Witter, Alex Käser, Roger Bättig, Luigi Ferrante, Rainer Stäuble, Marcel Würsten, Franco Olivadese, Andy Näf, Omar Pisirici, Paulino Lo Moro, Hakan Akbürü, Dominik Näf, Ralph Hübner

 

 

 

Es fehlten:

 

Fredy Misteli, Zoran Stevanovic, Marco Gähler, Michael Käser, Marcel Gaschen, Helmut Zeller, Chris Kessler, Mario Cantaluppi, Guido van Heel, Daniel Senn, Roman Müller,

 

Chris Ndikumana

 

 

Telegramm: ca. 45 Zuschauer, hoch sommerliche Temperaturen, Sehr gute Schiedsrichterleistung von Herrn Leo Martina aus Breitenbach. Spiel war geprägt von vielen Fouls.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0