Senioren 40+ FC Eiken / Stein mit verdientem Startsieg in der Meisterklasse!

Meisterklasse Senioren 40+ FC Aesch 0:2 FC Eiken / Stein

 

Eing. / Am letzten Freitagabend, begann für die Fricktaler das Abenteuer Meisterklasse. Man war zu Gast beim heimstarken FC Aesch. Leider wurde dieses Spiel auf Kunstrasen ausgetragen. Doch dieses hielt, die Senioren des FC Eiken / Stein nicht davon ab, dieses Spiel bereits in der Anfangsphase zu dominieren. Der Gastgeber war sichtlich überrascht über die Spielweise der Fricktaler. Die Trainer Stefan Grunder und Rolf Zuppinger konnten, nur die Chancenauswertung bemängeln.  Sonst setzt die Mannschaft ein klares Zeichen mit Ihrem tollen Einsatz. In der 17.min wurde Marcel Würsten im Strafraum gefoult. Der fällige Elfmeter, konnte Heiko Witter souverän zum längst fälligen 0:1 verwerten. In der Folgezeit sündigten die Fricktaler mit Ihrer Chancenauswertung. Der FC Aesch dagegen, hatte in der ersten Halbzeit, eine nennenswerte Torchance. Denn die defensive, mit Germann, Brogle, Cangeri, Santoro und Paulin, liessen in diesem Spiel gar nichts anbrennen. Mit dieser mehr als verdienten Führung gingen beide Mannschaften in die Pause. Wer in der zweiten Halbzeit eine Reaktion des FC Aesch erwartete, wurde enttäuscht. Es waren weiterhin die Gäste, die dieses erste Spiel in der Meisterklasse beherrschten. Denn das Mittelfeld mit Käser, Bättig, Ferrante sowie Witter, machten einmal mehr einen tollen Job. Endlich in der 56.min war es wiederum Heiko Witter, der den 0:2 beruhigenden Führungstreffer erzielen konnte. Der Gastgeber dagegen blieb weiterhin sehr überraschend erfolglos. Sichtlich behagte Ihnen die aufsässige Spielweise der Fricktaler überhaupt nicht. Da die Senioren des FC Eiken / Stein, mit 18 Mann an das erste Saisonspiel reisten, kamen erfreulicherweise alle Spieler in diesem Spiel zu Ihrem Einsatz. Dank grosser Solidarität bei diesem grossen Kader, konnte dieses erste Meisterschaftsspiel in der neuen Saison 2016 / 2017 souverän gewonnen werden. Sicherlich etwas überraschend für die Fricktaler, die den ersten Auswärtssieg mehr als verdient haben. Auf dieser tollen Leistung lässt sich aufbauen. Die Verantwortlichen sowie die ganze Mannschaft, sind sich bewusst, dass es in dieser Meistergruppe noch ganz andere grosse Kaliber haben wird. Bereits am nächsten Freitag, den 26. August 2016 steht die erste grosse Herausforderung bevor. Um 20.00 Uhr, wird auf dem Sportplatz Netzi in Eiken, die Partie gegen den FK Beograd aus Basel angepfiffen. Bei den Fricktaler, ist man sich bewusst, dass ein sehr spielstarker Gegner erwartet wird. Die Senioren 40+ des FC Eiken / Stein, freuen sich auf zahlreiche Fussballfans bei der Heimspielpremiere in der Meisterklasse.

 

Das Clubhaus ist bereits ab 18.30 Uhr geöffnet.

 

 

 

Eiken spielte mit: Juan Carlos Germann, André Paulin, Renè Brogle, Claudio Cangeri, Piero Santoro, Heiko Witter, Alex Käser, Roger Bättig, Luigi Ferrante, Andy Näf, Marcel Würsten, Sven Differt, Mario Cantaluppi, Helmut Zeller, Dominik Näf, Marcel Gaschen, Zoran Stevanovic, Hakan Akbürü

 

 

 

Es fehlten: Rainer Stäuble, Franco Olivadese, Michael Käser, Marco Gähler, Omar Pisirici, Paulino Lo Moro, Daniel Senn, Roman Müller, Fredy Misteli, Ralph Hübner, Chris Kessler,

 

 

Telegramm: Spiel fand auf Kunstrasen statt. Sehr gute Schiedsrichterleistung von Herrn Damiano Bafera aus Basel. Erstes Tor in der Meisterklasse gelang Heiko Witter. Herzlichen Dank an die Fans, die uns in diesem Auswärtsspiel unterstützt haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0