FC Stein A1 - FC Stein 2.MS

A gegen 2!

Ein internes Testspiel, welches mich als Trainer der A-Junioren und Spieler der 2. Mannschaft zwiegespalten hat. Aufgrund einer Verletzung konnte ich der 2. Mannschaft nicht helfen und konzentrierte mich deshalb voll und ganz auf meine Junioren. Der Gegner war äusserst unangehem, wusste er doch, dass der technische und konditionelle Unterschied der beiden Mannschaften eine unangenehme Niederlage mit sich bringen könnte. Cyrill hat seine Mannschaft aber sensationell eingestellt und das Betreten der gegnerischen Spielhälfte untersagt. Die A-Junioren hatten zwar den Ball in der eigenen Platzhälfte, wussten damit aber rein gar nichts damit anzufangen. Die Konsequenz war das Spielen von langen Bällen, welche grösstenteils durch die zweikampfstarke Defensive der 2. Mannschaft abgefangen wurden. Diese Ideenlosigkeit gepaart mit der Anzahl an unnötiger, unbedrängter Fehlpässe liessen die 5. Liga-Truppe immer wieder Konter fahren. Die 2:1-Führung zur Halbzeit für die A-Junioren war deshalb alles andere als zwingend. 
Nach dem Seitenwechsel häuften sich die Fehler und man lag prompt mit 3:2 zurück. Die 2. Mannschaft spürte, das da etwas drin lag, und dementsprechend traten sie auf. Sie kannte ihre Mittel und Wege und nutzte diese schamlos aus! Die Führung zu diesem Zeitpunkt alles andere als unverdient, bedenkt man das sensationelle Stellungsspiel und den unbedingten Willen jedes Einzelnen, diese Führung halten zu wollen.
Der Ausgleich aber, der durch die immer wieder anrennenden und alles versuchenden Junioren erzielt wurde, war dann aber längerfristig die logische Konsequenz. Das Resultat dieser Partie passt deshalb auch gut zum Spielverlauf.

 

Spezielles:
- Die 2. Mannschaft hielt sich in Zweikämpfen zurück, danke dafür! Im Gegenzug waren es dann aber die Junioren, die teilweise überhart und unnötig in Zweikämpfe einstiegen...

- Ein Unentschieden, aus welchem beide Mannschaften Lehren gezogen haben und sich in der letzten Trainingswoche noch einmal optimal auf die Meisterschaft vorbereiten können.

- Es war der letzte Test der A-Junioren sowie der 2. Mannschaft. Beide Teams konnten in ihrer Vorbereitung Fortschritte erzielen und sind heiss auf die Meisterschaft!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0