Kegelausflug auf den Rankhof (Spielbericht der Senioren 30+ Regional)

FC Afyon 03 –  FC Stein 3:6

 

Am Samstag den 9.4 trafen wir uns auf dem Rankhof um gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Afyon zu spielen. Wie letzte Woche waren wir leider wieder spät dran aber diesmal die ganze Mannschaft. Wir schafften es kaum pünktlich aufs Feld, was sich stark negativ auswirkte. Wir hatten es einfach übertrieben. Kaum waren wir auf dem Feld wurde das Spiel angepfiffen wir spielten einen Fehlpass nach dem anderen, was nach 2 min zu einem Freistoss führte. Nach diesem Freistoss irrlichtete der Goalie zwischen 5er Linie und Torlinie eh man sich versah war der Ball im Tor(den Ball hätte meine Mutter im Nachthemd gehalten)nach diesem sau dummen Gegentor brauchten wir 5min, um uns zu fangen, aber dann spielten wir unsere Klasse aus kombinierten stark und schossen den Gegner förmlich aus dem Stadion innerhalb von 5 min stand 3 zu 1 für Stein Michi nach starkem Schuss von Dome an die Latte Naim macht das 2. genauso durchsetzungsstark wie letzte Woche und Tschanen gleich danach das 3.so weit so gut. Doch anstatt sicher und ruhig weiter zu spielen spielten wir überheblich, unkonzentriert und fahrig weiter grosschancen wurden leichtfertig vergeben die Angst des Goalie war im ganzen Stadion zu spüren, was sich auf die gesamte abwehrreihe übertrug. Nachdem ein Afyon Spieler seinen Rollator beiseitegestellt hatte um kurvte er kurz 3 unserer Spieler und schob zum 3 zu 2 ein. Stein zeigte sich weiter nervös und unsicher dadurch kam Afyon zu weiteren Chancen. Nach einem weiteren Standard wurde der Ball unhaltbar ins eigene Tor geköpft. Einfach traurig wie wir uns in der 1.hz präsentierten zum Glück konnte Tresor nach einer Ecke den Ball ins Tor schieben, nachdem Naim den Goalie gut bedrängt hatte, was zu lauten und unschönen Protesten von Afyon führte.

 

In der HZ Pause herrschte Ruhe und wie es den Anschein hatte, war sich jeder Spieler bewusst, was wir für einen scheiss abgeliefert hatten. Naim analysierte unsere 1.hz und forderte mehr Einsatz und Willen für die 2.hz. Doch es war einfach nicht unser Tag wir starteten kaum besser in die 2.hz. Wir liessen dem Gegner zwar nicht mehr zu Torchancen kommen und unser Spiel wurde insgesamt ruhiger doch wir brauchten lange um endlich das erlösende 5 zu 3 zu machen Tschanen tunnelte den Goalie Eiskalt. Danach war das Spiel gelaufen und Dini topfte noch 2-mal zum 7 zu 3 entstand. Leider wurden noch einige Torchancen leichtfertig vergeben und so endete ein schlechtes Spiel mit einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg

 

Fazit: ausser das wir gewonnen haben gibt es leider nicht viel Positives zu berichten. Aber es muss angemerkt werden, dass eine solche lustlose, unmotivierte Leistung gegen andere Gegner nicht reichen wird und den Spruch ein gutes Pferd springt so hoch, wie es muss will ich nicht hören. Es wurde leichtfertig die Möglichkeit vergeben sich Sicherheit, Selbstbewusstsein und Ruhe für die folgenden spiele zu holen. Ich sehe und als Spitzenmannschaft in dieser Klasse und so sollten wir uns auch präsentieren. Ausser dem Mittelfeld hat heute kein Mannschaftsteil seine Leistung gebracht. Es kann nicht sein, dass wir wiederholt zu spät zum Spiel erscheinen und dadurch eine Hektik entsteht. Wir sollten versuchen wenigstens 20min vor dem Anpfiff als komplette Mannschaft auf dem Feld zu stehen, damit man ruhig und konzentriert ins Spiel starten kann. Wir haben nun mal ein Problem auf der Goalie Position und es würde sicher helfen, wenn der Goalie von 2 Bank Spielern vernünftig warm geschossen würde aber es gab noch nicht einmal 2 Bank Spieler. Wir müssen einfach als Team enger zusammenrücken. Das heisst auch wenn ich nur kurze Einsätze bekomme komme ich trotzdem zum Spiel um der Mannschaft zu helfen. Zum Abschluss ist es mir noch wichtig zu sagen, dass es schade ist wie wenig Freude wir am Fussball gezeigt haben. Dieser Samstag war schade für den fc Stein lasst uns einfach die nächsten Spieltage zeigen, wie sehr wir diesen Sport lieben, dass wir ein Team sind das zusammen durch dick und dünn geht und dass es uns Spass macht in dieser Mannschaft zu spielen.

 

Bis nächste Woche euer Mister X

Kommentar schreiben

Kommentare: 0