Erfolgreicher Turnier Sieg von FC Stein F/a in Laufenburg (DE)

 

Neues Jahr, neues Glück.

Mit Spannung reisten wir nach Laufenburg (DE), mit einer Ungewissheit wie stark unsere deutsche Gegner sein würden.

Da ich nicht mit einer vollbesetzten Kader antreten konnte und mein Partner Salvi auch verhindert war, bat ich den Trainer Vincenzo und sein Sohn Levin von F/c um Unterstützung, und bedanke mich gleichzeitig für die sofortige Zusage.

Gespielt wurde auf das gesamten Spielfeld und statt die üblichen 4 Feldspieler und ein Goalie, durfte ein Feldspieler mehr aufs Feld.

 

Das erste Spiel hatten wir gegen die Heimmannschaft, SV Laufenburg 08.

 

Wie befürchtet hatten wir anfangs Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Spielsystem und lagen gleich durch einen satten Weitschuss 0:1 im Rückstand. Doch das war gut so! Denn für uns war es ein Weckruf. Plötzlich gewannen wir die Zweikämpfe und liessen den Ball gut in den Reihen laufen. Dabei entstanden viele freie Räume und so kam es, das Bleron sich aussen gut durch setzte, den Ball in die Mitte passte und der Stürmer Massimo vollendete zum Ausgleich. Danach hatten wir den Gegner immer  im Griff und konnte mit Bleron, Leon R. und Nina weitere tolle Tore erzielen.

 

Endstand 4:1 

 

Die zweite Begegnung  gegen SG Hänner war ein zerfahrendes und ein Zweikampf betontes Spiel.  

 

Umso wichtiger war es, das unsere Defensive: Len, Alessandro, Florian und Levin stets den Gegner im Griff hatten. In einen solchen Spiel, ist Geduld und Disziplin angesagt. Draussen versuchten Vincenzo und ich, mit Anweisungen unsere Spieler zu motivieren und weiterhin die Ruhe zu bewahren.

 

So kam es auch, das wir durch ein platzierter Schuss von Nina, den Siegestor erzielten.

 

Endstand 1:0

 

Da zwei Mannschaften nicht erschienen sind, mussten  wir gleich nach einer kurze Pause, wieder antreten und zwar gegen SV Murg.

 

Von Anfang an hatten wir den Gegner im Griff,  konnten auch durch Treffer von Nina und Bleron einen komfortablen 2:0 Führung verbuchen. Doch, wir liessen viele klare Chancen liegen und man spürte, das Selbstvertrauen der Kinder, veranlasste jetzt auch, das jeder nicht mehr die übliche Position hielt. Prompt kam der Anschlusstreffer vom Gegner. Doch der Sieg war nie wirklich in Gefahr.

 

Endstand 2:1 

 

FINALE

 

Die Finale gegen SG Hänner war gleichzeitig das beste Spiel von uns. Die Spieler setzten die Anweisungen von mir und Vincenzo sofort um. Wir nutzen diesmal den ganzen Spielfeld aus und vermieden dadurch die vielen Zweikämpfen, denn wir mit der ersten Begegnung gegen  SG Hänner hatten. Wir gingen sofort durch Bleron in Führung, danach kam noch eine Glanzparade von unserem Goalie Matteo. Jetzt machten wir richtig Druck und konnten den Gegner in ihre eigene Hälfte halten. Massimo erzielte mit einer Direktannahme ein Traumtor und Florian folgte ihm gleich, mit einem wunderschönen Weitschuss. Leon. R und Nina erzielten den Abschluss Resultat zum 5:1.

 

Jetzt war klar, zum ersten mal, durften wir einen ersten Platz feiern und mit diesem Team und Zusammenarbeit  der Trainerstab F-Junioren, bin ich mir sicher, wir werden viele weitere Erfolge feiern.

 

Die Siegerehrung verlief eher enthaltsam, da man in Deutschland in der F- Junioren Abteilung keine Ränge verlesen darf. Aber als Turnier Sieger haben wir uns, das feiern und den Spass nicht nehmen lassen.

 

Danke auch an die Eltern, die mit ihre tolle Stimmung und  Teilnahme dieses Erlebnis noch aufrunden.


Trainer FC STEIN Fa

 

Nicolo Mattina

Salvatore Maenza

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0